Innovation

Der Innovationpreis

Wir glauben an die Innovation und investieren in neue Ideen und kreative Projekte in der Überzeugung, dass dies für jede Region einen unschätzbaren Wert hat. Daher leisten wir zur Innovationsförderung einen ganz konkreten Beitrag.

Nach dem mehr als nur positiven Debüt 2013 arbeitet ITAS an der zweiten Edition des Innovationspreises, der diesjährig in Zusammenarbeit mit TIS Innovation Park organisiert wird. Der Wettbewerb, der an sich konzipiert wurde, um innovative Ideen und wirtschaftlich wie ökologisch nachhaltige Projekte auszuzeichnen, kommt diesjährig mit einer Neuheit heraus, den „Business Angels", Experten, die das von ihnen ausgewählte Projekt ganz konkret betreuen werden. 

 

 

UNIVERSITÄT

Stipendien

Wir sind auf der Seite der Jugend, der Forschung, der akademischen Bildung. Wir sind überzeugt, dass die Förderung des Humankapitals zur Schaffung der für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung unseres Tätigkeitsgebiets erforderlichen Synergien beiträgt.
Aus diesem Grund vergibt ITAS im Rahmen eigener Vereinbarungen mit zahlreichen Universitäten jedes Jahr Stipendien an die verdienstvollsten Studenten, denen auch Praktika angeboten werden.
Die Stipendien werden vergeben, um in Zusammenarbeit mit den Universitäten Trient, Viterbo, Bozen, Mailand und Verona zur Entwicklung einer Kultur der Versicherung und der Vorsorge, der Ökologie und der Bioenergie, der technischen und versicherungstechnischen Kompetenz sowie der Bergwelt zu fördern.

 

Vereinbarungen und Kooperationen mit Hochschulen

Wir investieren in die Jugend, weil wir überzeugt sind, dass ihre Ausbildung eine Schlüsselrolle für das Wachstum und die Entwicklung der Wirtschaft unseres Landes spielt. Unser strategisches Ziel besteht darin, den Dialog mit der akademischen Welt zu fördern und jungen Menschen bereits während ihrer Hochschulkarriere Wachstumschancen aufzuzeigen.

Università degli Studi di Perugia

Im Jahr 2017 hat ITAS die Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Wirtschaft der Universität Perugia bestätigt. Die Zusammenarbeit betrifft sowohl den Bereich der Forschung als auch jenen der Lehre. Die Initiative ist Teil eines umfassenderen ITAS-Projekts zur Unterstützung der Hochschulbildung im Interesse der Entwicklung der örtlichen Gemeinschaften und des Landes. Die Zusammenarbeit von ITAS mit dem Institut für Wirtschaft sieht auch die Durchführung von Praktika in den Bereichen Risikomanagement und Versicherungsmathematik vor.

Università degli Studi di Trento

Seit Jahren arbeitet ITAS mit der Universität Trient zusammen. Im Jahr 2015 wurde dank der Zusammenarbeit zwischen der ITAS-Versicherungsgruppe und der juristischen Fakultät der Universität Trient im Institut für Rechtswissenschaften der genannten Universität der Lehrstuhl „Versicherungsrecht und Versicherungs- und Finanzintermediärrecht“ eingerichtet. Die Tätigkeit wurde mit Beginn des Studienjahres 2016 aufgenommen.
Auch im Jahr 2017 wird die vor einigen Jahren begonnene Zusammenarbeit zwischen der ITAS-Versicherungsgruppe und der Universität Trient fortgesetzt. Neben den von ITAS finanzierten Stipendien, die jungen Studenten einen Studienaufenthalt im Ausland ermöglichen, werden Preise für Diplomarbeiten vergeben, die sich durch einen besonderen wissenschaftlichen Wert auszeichnen. Um den Dialog zwischen Hochschulen und Unternehmen in der Region zu fördern, wurden bereits Praxiserfahrungen in den Konzernunternehmen angeboten.
Die Zusammenarbeit zwischen der Universität und der ITAS-Gruppe reicht noch viel weiter. In der rechtswissenschaftlichen Fakultät wurde ein Forschungsprogramm in den Bereichen Versicherung, Finanzen und Wechselseitigkeit gestartet, während das Institut für Wirtschaft derzeit mit der Einführung eines Forschungsprojektes befasst ist, das darauf abzielt, die Vereinbarkeit von Wirtschaftlichkeit und Wechselseitigkeit in der Führung der Versicherungsgesellschaften zu vertiefen. Dadurch kann die gewünschte Verzahnung von Lehre und Forschung auf der einen und Wirtschaft auf der anderen Seite noch besser verwirklicht werden.

 

Mefop

Die Aufgabe eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit wie ITAS besteht darin, die Probleme zu analysieren und konkrete Lösungen aufzuzeigen, um sowohl private Haushalte als auch Unternehmen weniger anfällig zu machen und die Menschen während ihres gesamten Lebens zu schützen. Aus diesem Grund unterstützen wir entsprechende Studienprojekte. Aus diesen Überlegungen heraus ist die Vereinbarung mit Mefop, der Gesellschaft für die Entwicklung des Marktes der Zusatzrentenfonds, entstanden: Es geht hierbei um die Förderung des Masterlehrgangs  „Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Zusatzvorsorge“ der Università degli Studi della Tuscia und der Universität LUISS (Università Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli) di Roma.
Weiterführende Informationen: formazione.mefop.it

 

NÄHE ZUR GEMEINSCHAFT

 

Nähe demonstrieren – auf Menschen und ihre Bedürfnisse mit konkreten und nützlichen Maßnahmen zugehen. Das ist es, was ITAS seit fast zwei Jahrhunderten macht: als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der nicht nur mit seiner Kerntätigkeit, sondern auch durch Initiativen, die das Gemeinwohl fördern, regional aktiv ist.

ITAS kooperiert intensiv im Rahmen von Projekten, Partnerschaften und Versicherungsberatungen, die gemeinnützigen Organisationen und dem sogenannten Dritten Sektor verschrieben sind: Genossenschaften und soziale Unternehmen, Verbände und Freiwilligenorganisationen, Non-Profit-Organisationen.
 

Altromercato

ITAS für eine faire und nachhaltige Wirtschaft

Im Jahr 2017 hat ITAS einen zweijährigen Kooperationsvertrag mit Altromercato unterzeichnet, der wichtigsten Fair-Trade-Organisation in Italien und einer der größten weltweit. Mit dieser Partnerschaft hat sich ITAS verpflichtet, einige Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungen des Altromercato-Netzwerks zur Erziehung zu einer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen. Gleichzeitig bewirbt und verbreitet Altromercato über den „Mitgliederbereich“ im Portal www.gruppoitas.it Produktangebote für ITAS-Mitglieder.
Zu den 2017 unterstützten Initiativen gehören: 

Fiera 4 passi 

ITAS glaubt fest an die Möglichkeit einer nachhaltigen Zukunft, die sowohl den Bedürfnissen des sozialen Unternehmertums als auch jenen des Umweltschutzes und der Solidarität Rechnung trägt. Aus diesem Grund hat ITAS beschlossen, die Genossenschaften Cooperativa Pace e Sviluppo aus Treviso und Altromercato bei einer der wichtigsten nationalen Veranstaltungen im Bereich der Zusammenarbeit, der nachhaltigen Entwicklung und des Umweltschutzes zu unterstützen. Im Laufe des Jahres 2017 haben in Treviso über 180 Aussteller ein reichhaltiges Kulturprogramm zum Thema „Zukunft bei der Arbeit“ geboten, und das aus einem zweifachen Gesichtspunkt: einerseits bezogen auf neue Ideen und Vorschläge, was eine solidarische Wirtschaft anbelangt, andererseits im Hinblick auf zukünftige Arbeitsplätze, die dank den sozialen Unternehmen und den in der Region entstehenden Netzwerken geschaffen werden können.
www.4passi.org

Festival Tutti nello stesso piatto 

2017 hat ITAS das von der Genossenschaft Mandacarù initiierte Projekt „Tutti nello stesso Piatto“ unterstützt. Es handelt sich hierbei um ein Film-, Gastronomie- und Kulturfestival, in dessen Mittelpunkt die Begegnung mit verschiedenen Kulturen steht, wobei Themen wie Ernährung, Artenvielfalt, Ernährungssouveränität, Umwelt und nachhaltige Entwicklung aufgegriffen werden.
www.tuttinellostessopiatto.it

 

 

 

CSVnet und ITAS

ITAS VVaG hat eine Kooperationsvereinbarung mit CSV unterzeichnet, um Tätigkeiten und Dienstleistungen für gemeinnützige Einrichtungen zu entwickeln. Dezidiertes Ziel der Vereinbarung ist es, Freiwilligenorganisationen und andere Formen aktiver Bürgerschaft im Trentino zu fördern, zu unterstützen und zu qualifizieren. Es handelt sich also um ein Abkommen, mit dem CSV und ITAS den Grundstein für eine solide Partnerschaft gelegt haben, die auf gemeinsamen Werten fußt, um die Region in gesellschaftlicher, kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht langfristig zu stärken. Zu den im Jahr 2017 geförderten Aktivitäten gehören:

 

 

Informationsseminare 

Projekt zur Verbreitung der Versicherungskultur bei den Organisationen des Nonprofit-Bereichs, mit einer eigens dafür ausgearbeiteten Seminarreihe in den Tälern des Trentino. 

Anlaufstelle für Vereine

Zusätzlich zu den Informationsabenden hat ITAS einen Versicherungsberatungsdienst eingerichtet, der zweimal im Monat am Sitz der Talgemeinschaft in Riva del Garda zur Verfügung steht. Die Anlaufstelle kann auf einen eigenen Agenten sowie auf die Unterstützung der für den Dritten Sektor zuständigen Organisationseinheit zählen. Dadurch kann gezielt auf die Bedürfnisse der Vereine in Sachen Sicherheit eingegangen werden, um denjenigen, die sich für die Solidarität einsetzen, einen bestmöglichen Schutz bieten zu können. 

Festa al Volo 

Ein der ehrenamtlichen Tätigkeit gewidmetes Event. Die Initiative, die von CSV NET in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Trient, der Provinz Trient und CNCA getragen wurde, hat auch dank der Unterstützung von ITAS das Trientner Messegelände Trento Fiere zwei Tage lang mit Workshops, Themenseminaren und Tagungen belebt. Damit wurde zum Innovationsprozess des Bereichs der ehrenamtlichen Tätigkeit beigetragen, welcher derzeit gesetzlichen Neuerungen unterliegt. ITAS hat als einer der Hauptakteure der zweitägigen Veranstaltung den Verbänden einen Stand für Versicherungsberatungen zur Verfügung gestellt. Auch wurde auf die Testamentspende als eine für die Vereine interessante Form der Geldmittelsammlung aufmerkam gemacht.
Durch die Unterstützung des CSV bei dessen wichtigster Veranstaltung betreibt ITAS Mitgliederförderung, indem Kompentenzen zur Verfügung gestellt werden, welche die Freiwilligenorganisationen sowie die verschiedenen Ausdrucksformen der aktiven Bürgerschaft des Trentino fördern, unterstützen und qualifizieren.

 

Familydea: Online-Dienste für Familien

ITAS ist der nationale Partner von Familydea, einer offenen Plattform, die Non-Profit-Organisationen und soziale Genossenschaften mit der Nachfrage nach Dienstleistungen für die Familien des Landes im Netz zusammenbringt.
Die Partnerschaft mit Familydea verdeutlicht die Absicht von ITAS, Projekte zu fördern, die den Unternehmen des Dritten Sektors dienen, ihr Leistungsangebot wirksam zu qualifizieren.
Der Auftritt von ITAS im Familydea-Portal bereichert das Angebot um den jeweiligen Versicherungsschutz, den ITAS mit seinen Agenten flächendeckend gewährleisten kann.

Defibrillatoren in der Stadt

2017 hat die Versicherungsgesellschaft zum Kauf von 10 Defibrillatoren beigetragen, die das Leben der Trientner Bürger sicherer machen werden. Seit jeher hat ITAS ein Auge für die Bedürfnisse der Bevölkerung der Region sowie für ihre Sicherheit und ihre Gesundheit. So ist ITAS aktiv an dem von der Gemeinde Trient ins Leben gerufenen Projekt zur Ausstattung der Stadt mit Defibrillatoren beteiligt. Die Installation von Defibrillatoren in der Stadt kann im Notfall die Risiken verringern, indem jeder eintreffende Arzt vor Ort eine hochmoderne Maschine vorfindet und damit schneller eingreifen kann. Auf die Bedürfnisse des Tätigkeitsgebietes und auf die Sicherheit und die Gesundheit der Einwohner zu achten gehört zur Mission von ITAS, sich für das Gemeinwohl einzusetzen.

Irifor

In den vergangenen Jahren hat ITAS eine Partnerschaft mit IRIFOR, einer Trientner Sozialgenossenschaft, die auf nationaler Ebene zugunsten von Blinden und Sehbehinderten tätig ist, geschlossen. Zu den wichtigsten Initiativen, bei welchen IRIFOR durch ITAS unterstützt wurde, zählen:

Dark on the road 

Vorgesehen ist der Einsatz eines speziellen Fahrzeugs, das als fahrende Bar im Dunkeln möglichst vielen Menschen eine besondere Erfahrung erleben lässt. An Bord dieses Spezialfahrzeugs werden die Gäste von blinden und sehbehinderten Personen bedient. Sie können in völliger Dunkelheit ein Getränk genießen und so mitbekommen, wie Menschen ohne Sehvermögen leben: mit Einschränkungen, aber gleichzeitig auch mit großer Würde und mit der Fähigkeit, auf andere Fertigkeiten zu setzen. Zudem wurde eigens für die CRITAS-Mitglieder eine Verkostung im Dunkeln veranstaltet. 

Mobile Augenambulanz – Untersuchungen für die Mitarbeiter

Seit 2011 verfügt die Genossenschaft IRIFOR über eine Mobile Augenambulanz. Es handelt sich um ein eigens ausgestattetes Wohnmobil mit entsprechendem Fachpersonal. Das Team von IRIFOR bietet wissenschaftlich fundierte Informationen zur Vorsorge sowie mit modernsten Geräten durchgeführte Sehscreenings. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit ITAS und gemäß Aktionsplan des Projekts Family Audit hat ITAS kostenlose Audits für die Mitarbeiter an den Standorten Trient, Mailand und Genua durchgeführt. 

Dedizierter Schutz

Seit jeher kümmert sich ITAS um die Bedürfnisse der versicherten Mitglieder und als wechselseitiger Versicherungsverein insbesondere um die Interessen jener Personen, die tagtäglich für ihre sozialen Rechte kämpfen müssen. Die besondere Rechtsform unserer Versicherungsgesellschaft gestattet es uns nämlich, auch kleinen Unternehmen mit besonderen und ganz konkreten Bedürfnissen spezielle Versicherungsleistungen zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund hat ITAS mit der Genossenschaft IRIFOR ein Abkommen unterzeichnet, im Rahmen dessen den Nutzern der Dienste der Sozialgenossenschaft und ihren Familienangehörigen eine maßgeschneiderte Beratung in Sachen Versicherung und Fürsorge angeboten wird. Die Unterlagen zur Bewerbung der Versicherungen werden in Brailleschrift beziehungsweise in Fettdruck verfasst, damit diese auch von allen blinden und sehbehinderten IRIFOR-Kunden selbst gelesen werden können.

ITASQi – Versicherungsleistungen für den Nonprofit-Bereich 

ITAS glaubt fest an die soziale Funktion des Dritten Sektors und hat daher eine spezielle Arbeitsgruppe in unserem Department ITASQI eingerichtet, das Versicherungslösungen für gemeinnützige Organisationen erarbeitet. ITASQI baut Beziehungen zu den Organisationen auf, liefert entsprechende Beratung und Schulungsmaßnahmen und agiert als bevorzugte „Beobachtungsstelle“ für die Bedürfnisse der Personen und der Familien. 
ITASQi gestattet es: 
- Vereinbarungen über die Erbringung gemeinsamer Dienstleistungen zu schließen;
- Vereinbarungen für die Mitglieder der Sozialunternehmen zu schließen, um die Zahl der versicherten Mitglieder zu erhöhen;
- das Angebot mit neuen Produkten zu vervollständigen oder Klauseln einzubauen, welche den Bedürfnissen der Sozialunternehmen Rechnung tragen (z. B. „Nach-uns-Klausel“, Vermächtnisse, genossenschaftliche Haftpflicht usw.);
- zusätzlich zu den Versicherungsleistungen Projekte zu Gunsten der versicherten Mitglieder umzusetzen.
 

ITASolidale: der ITAS-Solidaritätstopf

 

2006 wurde das Projekt von einer Gruppe von Mitarbeitern ins Leben gerufen, um soziale Projekte zu unterstützen und auf diese Weise die Solidaritätskultur zu fördern. Durch einen freiwilligen Beitrag der Mitarbeiter und der Agenten wird ein Solidaritätsfonds zur Förderung der verschiedenen Projekte finanziert, dem die Versicherungsgesellschaft einen weiteren Teil beisteuert. Das Komitee, das sich aus Vertretern der Mitarbeiter, der Agenten, der Geschäftsführung und von Critas zusammensetzt, tritt regelmäßig zusammen, um gemäß den in der Satzung festgelegten Leitlinien die Anträge auf Unterstützung humanitärer Projekte zu beurteilen.

www.itasolidale.gruppoitas.it

E-mob – ITAS für umweltfreundliche Mobilität 

2017 ist ITAS dem Organisationskomitee der Veranstaltung E-mob beigetreten. Es handelt sich hierbei um eine der Elektromobilität gewidmete nationale Veranstaltung: Das Interesse am Tätigkeitsgebiet, an ökologischer Nachhaltigkeit und am Wohlergehen der Bevölkerung haben ITAS dazu veranlasst, sich mit der von Class Onlus geförderten Initiative zu befassen. 
Im Castello Sforzesco in Mailand sind nationale und lokale Institutionen, Automobilhersteller, Universitäten, Forschungszentren und allgemein Vertreter der gesamten Elektrobranche zusammengekommen. Als Mitglied des Organisationskomitees hat ITAS an der Veranstaltung teilgenommen und im Ausstellungsbereich einen kleinen grünen Raum eingerichtet. Die Veranstaltung, die über 250 Teilnehmer zählte, wurde über die sozialen Netzwerke von rund 370.000 Personen verfolgt.
Im Laufe des Jahres hat sich ITAS neben Class Onlus und nationalen Partnern wie A2A, Enel, Cobat und Hera an allen Arbeitsgruppen zur Förderung und der Entwicklung der Elektromobilität sowie zur Einführung der entsprechenden Charta in zahlreichen italienischen Gemeinden beteiligt. 

emob2018.it

Dolomiti Energia – saubere Energie für die versicherten Mitglieder 

Dank der Zusammenarbeit mit Dolomiti Energia hat ITAS im Jahr 2017 über sein nationales Netzwerk spezifische Angebote und Rabatte für den Kauf und die Nutzung von Versicherungsdienstleistungen für inländische Kunden von Dolomiti Energia, die dem „Club Vantaggi Dolomiti Energia“ angehören, zur Verfügung gestellt. Zudem gewährt Dolomiti Energia den ITAS-Versicherten weitere Rabatte auf die verschiedenen Angebote. Auf Wunsch wird auch eine eigene Energieberatung angeboten, damit die Kunden die jeweils beste Lösung ermitteln können. Die Kooperation bringt zwei wichtige Unternehmen aus dem Trentino zusammen, die so gemeinsam den Bedürfnissen der Bürger in Sachen Energieversorgung und Versicherungsschutz gerecht werden.

Preis für die Sanierung alter Bauernhöfe in Südtirol

Der Schutz des Territoriums ist die erste Quelle der Inspiration für den Versicherungsverein, der sich seit jeher der Aufrechterhaltung der Traditionen der Bevölkerung und der Aufwertung ihres kulturellen Erbes verschrieben hat. Auch 2017 fördert ITAS die Sanierung alter Bauernhöfe in Südtirol. Dies erfolgt anhand von zwei eigens ins Leben gerufenen Initiativen: 
- „Bauern[h]auszeichnung“, einem vom Südtiroler Bauernbund zusammen mit der Architekturstiftung Südtirol, ITAS VvaG, IDM Südtirol, den Landesabteilungen für Denkmalpflege und Landschaftsschutz sowie der Stiftung Südtiroler Sparkasse geförderten Projekt; 
- „Ideenwerkstatt PLANEN“, dem Wettbewerb für Architekten, die aufgefordert werden, einen Entwurf für die Sanierung eines alten Bauernhofes vorzulegen.
 
 

Weg frei für nachhaltige Innovation 

Eine nachhaltige Innovation, die sich durch ein Projekt zum Wiederaufbau der Hanfproduktion positiv auf die Gesellschaft auswirkt: Darum geht es bei der von ITAS unterstützten Initiative „Campo Libero“, im Rahmen derer Andrea Sebastianelli und Stefania Zanetti, zwei Studenten an der Freien Universität Bozen, eine Maschine entwickelt haben, welche es den Bauern ermöglicht, selbstständig den von ihnen angebauten Hanf zu verarbeiten und den für die Fertigung von verschiedenen Einrichtungs- und Designgegenständen – darunter Schuhe, Teppiche und Vorhänge –  verwendeten Rohstoff zu gewinnen. Bislang hat das Projekt etwa zwanzig Bauern aus der Gegend um Trient sowie um Bruneck involviert; zudem etwa zehn Handwerker aus Südtirol und aus dem Trentino sowie das Museum Brixen, welches das Hanflabyrinth beherbergt. Das so entstandene Netzwerk bietet den Interessenten die notwendige Unterstützung und ermöglicht ihnen einen wichtigen Erfahrungsaustausch bei der Herstellung eines zukunftsträchtigen Gewebes.

 
 
 

 

 

 

 

 

Sport

Marcialonga

Wir lieben den Sport, weil er Einsatz, Hingabe und Leidenschaft erfordert: Es sind dies Werte, die uns am Herzen liegen und die wir stets schützen wollen.
ITAS unterstützt die Marcialonga bereits seit vielen Jahren: nicht nur, weil es um den wichtigsten Langstrecken-Skilauf in Italien geht, sondern auch, weil es sich um ein echtes Sportfest handelt, an dem unzählige Freiwillige und die Bewohner zweier herrlicher Täler des Trentino teilnehmen.
Neben dem Skilanglauf umfasst die Marcialonga mit Marcialonga Running und Marcialonga Cycling auch den Lauf- und Radsport. 

Beide Initiativen zielen darauf ab, die Bergwelt und die verschiedenen Sportveranstaltungen, die sich in einem Gebiet wie dem Fleimstal und dem Fassatal austragen lassen, zur Geltung zu bringen: ein Herbstrennen zwischen Wiesen, Wäldern und Bergbauernhöfen im Fleimstal, eine Reihe von Veranstaltungen im Frühjahr für die Liebhaber des Radsports im Fassatal.  
Das Engagement von ITAS geht jedoch über das reine Sponsoring hinaus. Es garantiert der Organisation und all ihren Initiativen Sicherheit und trägt zudem zu reichen Gewinnen bei.

Weitere Informationen unter: www.marcialonga.it

Portopiccolo Classic Trofeo ITAS Assicurazioni

Seit Jahren sponsert ITAS die Regatta des Yacht Clubs Portopiccolo bei Triest, der anlässlich des „Portopiccolo Classic Trofeo ITAS Assicurazioni“ einige der schönsten Oldtimer-Boote und klassischen Yachten der Adria anlockt.
Ein nunmehr fixer Termin für den Yacht Club und vor allem für Reeder und Liebhaber von alten Booten und Yachten, die mit ihren wunderschönen Linien richtiggehende Skulpturen, ja Meisterwerke des italienischen und internationalen Segelsports von einst darstellen.
Bei diesem faszinierenden Aufgebot verschmilzt der Wettkampf mit dem Charme der Gefährte, die in verschiedenen Kategorien antreten: ein Segelfest und Sportevent, das mit dem geschichtsträchtigen Flair seiner Protagonisten etwas ganz Besonderes darstellt und die Herzen derer, die das Meer und den Segelsport lieben, höher schlagen lässt. 

 

 

Basketball

Seit mehreren Jahren fördert ITAS sportliche Aktvitäten rund um den Basketball, insbesondere im Jugendbereich.

Dolomiti Energia Trentino und Fondazione Aquila Basket

ITAS ist Hauptsponsor des Dolomiti-Energia-Trentino-Teams. Für ITAS ist es unerlässlich, in Aktivitäten zu investieren, die dem Tätigkeitsgebiet einen Mehrwert verleihen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn die Jugend im Mittelpunkt steht. ITAS unterstützt zudem die Stiftung Aquila Basket, die durch das Projekt „Trentino Basketball Academy“ auf ein gemeinsames territoriales Sportmodell hin arbeitet und sich für einen hochkarätigen Jugendsport einsetzt, wissend, dass man nur durch die Investition in die Zukunft in der Gegenwart stark sein kann. Academy ist ein Projekt, das dank der Attraktivität des Namens Aquila Basket 26 Jugendbereiche und 25 Minibasket-Zentren in den Provinzen Trient, Bozen und Verona involviert: Damit sind rund 3.000 junge Sportler dabei, von denen mindestens 1.500 zwischen 5 und 11 Jahren alt sind und die von über 100 qualifizierten Ausbildern und nahezu 150 Trainern betreut werden. Das Ziel des Projekts liegt in der Erziehung und in der Bildung gleichermaßen: Durch die Erziehung zum Sport und konkrete Wettkampferfahrung können junge Leute zu einem gesunden und ausgewogenen Lebensstil bewogen werden, der die Entwicklung von Führungsqualitäten und den Teamgeist fördert.

Weitere Informationen unter: www.aquilabasket.it

Asd Latina Basket

In den vergangenen Jahren hat ITAS das sportliche Engagement der Jugend von Latina Basket unterstützt. Mit mehr als 10 Jugendmannschaften, einem Unter-18-Team und einer Unter-20-Mannschaft hat Latina Basket nicht zuletzt auch dank der Unterstützung durch ITAS sowohl in sportlicher als auch in erzieherischer Hinsicht beste Ergebnisse erzielt. Zahlreiche Initiativen wurden in Zusammenarbeit mit den Schulen zugunsten von Jugendlichen und Kindern gefördert: Eine davon ist „Jump in English, Basket at School“, an der 30 Schulen mit 3.500 Schülern teilgenommen haben, und mit welcher das Ziel verfolgt wurde, die Kenntnisse der englischen Sprache über den Basketballsport und anhand der Werte und der Regeln dieser Sportart zu verbessern.

Weitere Informationen unter: www.latinabasket.it

 

Torneo Città di Trento

In zwölf Sporthallen der Gemeinde Trient und im PalaTrento hat die siebzehnte Auflage des internationalen Basketballturniers Città di Trento für Jugendmannschaften (von 8 Jahren bis zur Kategorie U16) stattgefunden.
Daran haben 64 Mannschaften aus sieben verschiedenen Klassen teilgenommen, und zwar sowohl aus verschiedenen italienischen Städten als auch aus Deutschland und aus Frankreich. 
Es war ein wichtiger Termin für die mehr als 850 Jugendlichen, die unter der Leitung von 300 Trainern und Begleitern insgesamt 130 Spiele ausgetragen haben.  Dabei ging es nicht nur um einen Wettbewerb, sondern vielmehr um den Aufbau von Beziehungen zwischen den Teilnehmern, um den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, neue Freundschaften zu schließen und „auf Augenhöhe“ sportliche und menschliche Erfahrungen auszutauschen.
 

 

 

Volleyball

ITAS hat die Nähe zur Volleyballwelt im Trentino immer wieder unter Beweis gestellt, und insbesondere den Jugend- und Frauensport unterstützt.

Trentino Volley 

ITAS bestätigt seine Rolle als Goldener Sponsor von Trentino Volley, einem Verein, der in nur wenigen Jahren zum Protagonisten dieses Sports auf italienischer und internationaler Ebene geworden ist. Große Erfolge, weltberühmte Athleten, renommierte Trainer und Momente besonderer Emotionen dank der Unterstützung von ITAS.

Weitere Informationen unter: www.trentinovolley.it

 

 

Trentino Rosa 

Dabei handelt es sich um ein renommiertes Sport- und Sozialprojekt, an dem junge Volleyballspielerinnen aus dem Trentino teilnehmen. Trentino Rosa hat 2015 das Jugendprojekt „Paideia Volley“ ins Leben gerufen, das 13 regionale Sportvereine involviert, die Aktivitäten für Mädchen verschiedener Altersgruppen anbieten. Leitgedanke von Trentino Rosa ist die Offenheit für eine Vielfalt an Werten und Überzeugungen unabhängig von der Sprache, der Rasse, der Religion und der politischen Überzeugung der beteiligten Personen. Auch aus diesem Grund unterstützt ITAS diesen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen zu helfen, das menschliche und technische Potenzial, das in ihnen steckt, zur Geltung zu bringen: In der Sporthalle werden ihnen Werte vermittelt, die sie selbstsicher machen und zu einem respektvollen Umgang miteinander motivieren.

Weitere Informationen unter: www.trentinorosa.it

 

BASEBALL E SOFTBALL

Baseball e Softball Rovigo

ITAS ist seit Jahren Hauptsponsor des Base- und Softball-Verbandes Rovigo für den gesamten Jugendkader. Dieser historische Verein mit einer über fünfundvierzigjährigen Geschichte hat mehr als 300 Wettkämpfe organisiert. Die 10 Teams haben zweimal die italienische Indoor-Jugendmeisterschaft und zweimal den Veneto Cup gewonnen und sind einmal ins Meisterschaft-Halbfinale sowie einmal ins Finale des Italien-Pokals der zweiten Liga gekommen. Auf diesen Verein, der immer mehr zum Bezugspunkt für den italienischen Baseball- und Softballsport wird, setzt ITAS bereits seit Jahren. 

Weitere Informationen unter: www.bscrovigo.com

 

Laufsport

Palio Città della Quercia

ITAS, Sport, Einsatz und Leidenschaft: Seit vielen Jahreszeiten sind dies die Hauptelemente der Schirmherrschaft, welche die Versicherungsgesellschaft an Rovereto, die Stadt der Eichen, und an ihren Leichtathletik-Wettkampf binden.
Der Palio, eines der drei interessantesten Treffen in Italien, ist auch international bekannt. Mit nunmehr 47 Auflagen gilt das Meeting als älteste Leichtathletikveranstaltung in Italien. Hervorragende technische Ergebnisse und Höchstleistungen bilden die Basis für den Erfolg des Events. Heute wie gestern eignet sich der Palio hervorragend dazu, jungen Athleten die Leichtathletik näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich mit internationalen Größen zu messen.

Für uns gehört es mittlerweile zur Tradition, den Palio della Quercia zu unterstützen und dem großen Publikum nahe zu stehen, das diese Veranstaltung mit Begeisterung und Leidenschaft verfolgt. 

Weitere Informationen unter: www.usquercia.it

Maratonina della Città di Udine  

Um eine gesunde Lebensweise und die Werte des Sports zu fördern, hat ITAS den Halbmarathon in Udine unterstützt, welcher mittlerweile zum achtzehnten Mal stattgefunden hat. Gefördert wurden sämtliche Veranstaltungen, an denen sowohl internationale Größen als auch Amateure teilgenommen haben.  
Am Lauf haben sich 1800 Athleten aus 20 verschiedenen Ländern beteiligt. Im Rahmen der Veranstaltung waren verschiedene Wettkämpfe vorgesehen: ITAS war Hauptsponsor der Staffetta Scuole, dem Staffellauf für die Schüler aus der Provinz Udine. An diesem Lauf über 1.000 Meter haben Mittel- und Oberschulen teilgenommen. 

Weitere Informationen unter: www.maratoninadiudine.it

Corri per Rovigo

Der Baseball Softball Club Rovigo organisiert für ITAS auch Werbeaktionen im entsprechenden Tätigkeitsgebiet, indem er beispielsweise an der wöchentlichen Laufveranstaltung „Corri x Rovigo“ (mit einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von ca. 400 Läufern) sowie am Rovigo-Halbmarathon (mit einer Teilnehmerzahl von etwa 5.000 Personen) teilnimmt.

Trento Running Festival

ITAS unterstützt das Trento Running Festival, das 7 Athletikveranstaltungen umfasst: Knapp 4.000 Athleten und Läufer jeder Altersklasse haben an dem von der Stadt Trient organisierten zweitägigen Event mitgemacht. 

 

Bike und Mountainbike 

Prosecco cycling

Eine Veranstaltung, die seit 2004 durch den Radsport das Hügelland um Treviso bewirbt. Begeisterte Teilnehmer aus 21 Ländern und vier Kontinenten haben an der Ausgabe 2017 teilgenommen, im Rahmen welcher auch ein Rennen für Oldtimer-Fahrräder veranstaltet wurde.

Weitere Informationen unter: www.proseccocycling.it

 

Golf

ITAS Golf Challenge

Eine gute Gelegenheit für die Agenten und die versicherten Mitglieder, miteinander einige angenehme Stunden an der frischen Luft zu verbringen. Seit einigen Auflagen hat die ITAS Golf Challange für die versicherten Mitglieder eine im Ausland weit verbreitete, innovative Veranstaltung eingeführt: den Company Day.

Entspannung, gute Beziehungen, Engagement und Leidenschaft treffen in diesen ausschließlich den versicherten Mitgliedern und ihren Agenten gewidmeten Tagen aufeinander.
Die ausgewählten Standorte zählen zu den renommiertesten. Vorgesehen sind sowohl Einzel- als auch Mannschaftswettkämpfe auf verschiedenen Niveaus, die auch den Fähigkeiten der besten Golfer gerecht werden.
Weitere Informationen unter: www.itasgolfchallenge.it

 

Hockey

Hockey Academy 

Das Projekt Hockey Academy ist der Idee einer Gruppe von motivierten Leuten zu verdanken, die sich dem Jugendhockey verschrieben haben und sich vorgenommen haben, diesen Sport wiederzubeleben. Das Vorhaben kann auf die Beteiligung der Toniolo-Lyzeums zählen, das in der Lage ist, dank der geschickten Verbindung von Schule und Sport einen Unterricht zu gestalten, der den Bedürfnissen der Hockeyspieler gerecht wird. ITAS unterstützt seit Jahren die Hockey Academy, der etwa 150 Athleten im Alter von 8 bis 19 Jahren angehören sowie 221 Mitglieder in 7 Teams. 

Weitere Informationen unter: www.hockeyacademybolzano.biz

 

 

Tennis

Tennis Club Mestre und Venice Challenge

Seit über 15 Jahren unterstützt ITAS die XVI Venice Challenge, eine Veranstaltung, an der die besten italienischen Tennisspieler und natürlich auch Profispieler aus aller Welt teilnehmen. Diese besondere Sportshow findet im Herzen von Venedig statt. Das Turnier ist auch international bekannt und beliebt, unter anderem weil es diese Sportart auch auf lokaler Ebene und gerade bei der Jugend fördert. 

Das Engagement von ITAS spiegelt sich nicht nur im Sponsoring dieser wichtigen Veranstaltung wider, sondern vor allem auch in der Unterstützung der Jugendarbeit: mehr als 200 Jugendliche nehmen an der Tennisschule teil.

 

 

 

La Ciaspolada

Nonstal: Land der Schlösser, der Wälder, der Äpfel und... der Schneeschuhe. Die Idee, einen Wettlauf mit Schneeschuhen zu organisieren, geht auf das Jahr 1972 zurück.
Die Aufmerksamkeit von ITAS für den Sport und für die damit verbundenen Werte hat eine starke gemeinsame Basis geschaffen, durch welche der Name der Versicherungsgesellschaft eng mit diesem im ganzen Trentino und darüber hinaus beliebten Event verbunden ist.
Das Interesse an diesem Verein ist mittlerweile international, was die bei jeder Auflage ausgestrahlten Fernsehberichte belegen, die in Australien genauso wie in den Vereinigten Staaten oder in den arabischen Ländern zu sehen sind.
Vieles hat sich geändert seit den siebziger Jahren, als nur 18 Sportler am Start standen und die Schneeschuhe nicht für alle ausreichten, sodass man das Rennen als Einzelzeitlauf auf einer Strecke von 5 Kilometern austragen musste, damit sich die Teilnehmer die Rennausrüstung teilen konnten.

2019 wird im Rahmen der Ciaspolada die SCHNEESCHUH-WELTMEISTERSCHAFT ausgetragen.

Weitere Informationen unter: www.ciaspolada.it 

 

 


Calcio

AC Trento SCSD

ITAS unterstützt und verbreitet die Werte, die mit dem Jugendsport verbunden sind. So ist auch die Kooperation mit dem Jugendkader des Fußballvereins Trient entstanden, dessen Spitzenteam in der Serie D spielt.
Dank ITAS-Sponsoring kann der Trienter Verein in die besten Nachwuchsspieler investieren und damit deren sportliches und persönliches Wachstum fördern.
Weitere Informationen unter: www.actrento.com

 

SICHERHEITSKULTUR

Sicheres Fahren? Auf die Kartbahn, um für mehr Bewusstsein im Straßenverkehr zu sorgen

Verkehrssicherheit und verantwortungsbewusstes Fahren sind uns wichtige Anliegen. Wir sensibilisieren die Autofahrer daher für einen korrekten Fahrstil, der allen Verkehrsteilnehmern den entsprechenden Schutz und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung gewährleisten soll.

Um dies konkret zu bewerkstelligen, gehen wir mit Profi-Piloten auf die Kartbahn, damit sie dabei helfen, Kompetenzen in gefährlichen Situationen unter verschiedenen Fahrbedingungen zu erwerben.

Alessandro Bonetti, der Trienter Meister, hat die einschlägigen Kurse für uns in der Kartarena Ala organisiert. Daran zahlreich teilgenommen haben interne sowie externe Mitarbeiter und versicherte Mitglieder!

 

ITASWIM in Kooperation mit „Acquarena"

Wir wollen für unbeschwerte Sicherheit, vor allem auch in der Freizeit, Sorge tragen.

Daher haben wir die ITASWIM-Polizze geschaffen, ein neues Produkt für die Besucher des Schwimmbades „Acquarena" in Brixen, bei dem wir in erster Linie an Familien gedacht haben.

Die „Acquarena" ist damit das erste Schwimmbad Italiens, in dem die Gäste sich versichern können und das für nur 1 Euro!

Weitere Informationen finden Sie unter: www.acquarena.com

 

 

KUNST UND KULTUR

Die ITAS-Sammlung

Kunst ist etwas, das über den Versicherungsschutz hinausgeht! Sie zu valorisieren, zu fördern und zu verbreiten ist ein Teil unseres Selbstverständnisses und unserer Beziehungen zu den Mitmenschen. Wir setzen daher vielfache Aktionen im Bereich der Kunst. Und zwar ausgehend von unserer eigenen Sammlung …

Man schrieb die 60er Jahre, die Jahre des Wirtschaftsbooms in Italien und auch im Trentino. ITAS begann damit, seine soziale Funktion stärker wahrzunehmen und sich in Sachen Kultur zu engagieren.

ITAS startete seine eigene Kollektion mit Ankäufen von Werken damals noch unbekannter Künstler, aber auch von Bildern der mehr oder weniger jüngeren Vergangenheit. Jahr für Jahr kamen neue Exponate hinzu, die stets im Einklang mit unserer gesellschaftlichen Berufung standen. Heute zählt die ITAS-Sammlung mehr als 350 Werke, darunter Zeichnungen, Gemälde und Stiche. Der Zeitbogen, den wir mit unserer Sammlung abdecken, reicht vom 16. bis ins 20. Jahrhundert. Heimstatt der Kollektion ist die „Casa ITAS" im Stadtviertel „Le Albere" in Trient.

Das Castello del Buonconsiglio hingegen beherbergt einen Sonderteil der ITAS-Kollektion, den „Kunstnachlass Grezler".

Worin besteht der Wert unserer Sammlung? Der gesellschaftliche Wert einer Kunstsammlung bemisst sich nicht nur nach seinem Bestand, sondern auch nach der Nutzbarkeit für die Öffentlichkeit. Deshalb sind wir stets offen für die Verleihung unserer Schätze, sofern es sich um qualifizierte Ausstellungen handelt. Und aus eben diesem Grund zeigen wir die Werke in unseren Büroräumen: Vor allem die prestigeträchtigsten Stücke werden publikumswirksam zur Schau gestellt! So hängen beispielsweise die Gobelins des Futuristen Fortunato Depero in der Eingangshalle der „Casa ITAS".

Aus demselben Grund beauftragen wir alljährlich bedeutende zeitgenössische Künstler mit der Gestaltung der ITAS-Aquila-Trophäe für den Bergliteraturpreis.

Und ganz in diesem Sinne haben wir einen in Inhalt und Form vollständig erneuerten Katalog aufgelegt.

 

Der Kunstnachlass Grezler

Wenn modernes Sammlertum besonders empfänglich für die Erfordernisse der öffentlichen Nutzbarkeit ist, dann entstehen signifikante Projekte. Wie der Nachlass Grezler, jener Teil der ITAS Kollektion, der seit 1989 in den Sälen des Schlosses Buonconsiglio in Trient ausgestellt wird, eines Museums, das regional wie national zu den meist besuchten zählt. Der Nachlass Grezler besteht in einer Sammlung aus alten Meistern, die Claudio Grezler, der ehemalige ITAS-Präsident, mit großer Leidenschaft und Liebe im Laufe von vierzig Jahren zusammentragen hatte.

Die im Schloss Buonconsiglio gezeigten Werke sind alle der italienischen, vor allem venetischen Malerei zuzurechnen, abgesehen von ein paar Ausnahmen, mit denen die flämische Kunst würdig vertreten ist. 

 

Trento Film Festival 

ITAS fördert seit Jahren das Trento Film Festival, das erste und älteste Filmfestival, das auf die Themen Berge, Abenteuer und Erkundung fokussiert ist. Jedes Jahr strömen hunderte von Menschen zu dem Event, im Rahmen dessen Fragen zu Umwelt, Kultur und Politik in Seminaren und Workshops erörtert werden. 

 

 

 

 

Erziehung und Bildung

Pordenonelegge

„Pordenonelegge" ist ein Literaturfestival, das im Laufe der Jahre im Literaturbetrieb in Nordostitalien immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und auch mit internationalen Festivals und Events in enger Verbindung steht.  Seit Jahren unterstützt ITAS das Fest, vor allem über Initiativen, die sich direkt an junge Menschen richten und ihre Beziehung zu Bildung und Schreiben festigen wollen. 

Weitere Informationen unter: www.pordenonelegge.it

 

 

 

Club Alpbach Trentino und internationale Bildungschancen 

ITAS glaubt fest an die Bildung junger Menschen und unterstützt daher den Club Alpbach Trentino: Der von ITAS geförderte Club hilft nämlich jungen Trientern mittels Stipendien dabei, an dem European Forum Alpbach (Österreich) teilzunehmen. Das European Forum Alpbach organisiert seit über 70 Jahren Treffen und Seminare, um junge Leute mit weltweit führenden Vertretern der Wissenschaften, der Politik, der Wirtschaft und der Kultur in Kontakt zu bringen.  
Weitere Informationen unter: www.clubalpbachtn.it